Blechblasinstrumente

                                                             Trompete

DIE   TROMPETE

Die Trompete ist das wahrscheinlich   bekannteste Blech­blasinstrument des Orchesters. Ihr heller, klarer Ton wird   auf verschiedenartigste Weise eingesetzt – bei Fanfaren-stößen, in der   klassischen Musik, aber auch in Jazz und Pop. Aus der Volksmusik und aus dem   Jazz ist der Klang der Trompete nicht mehr wegzudenken.

  Flügelhorn

DAS   FLÜGELHORN

Das Flügelhorn, nicht ganz Trompete, nicht ganz   Waldhorn, hat einen wärmeren, weicheren Klang als die Trompete.

Im Blasorchester, ist das Flügelhorn fast   ausschließlich mit Melodieaufgaben betraut. Charakteristisch im Blasorchester   ist der wohltuende Kontrast zwischen den Flügelhörner (weicher Klang) und den   Trompeten (scharfer Klang).

    Posaune

DIE   POSAUNE

Die Zugposaune besteht aus zwei Teilen, dem Zug   und dem Schallstück. Beide Teile werden ineinander geschoben.

Durch das Herausziehen des Zuges kann die Tonhöhe   in 7 Stufen erniedrigt werden.

Die Posaune wird in Musikvereinen je nach   Musikart von der Melodieführung bis hin zu Rhythmusaufgaben verwendet.

Waldhorn

DAS   WALDHORN

Das Waldhorn gehört zu den   wohlklingendsten Instrumenten des Orchesters und ist für seinen vollen runden   Klang be­kannt. Es besteht aus einem rundgebogenen Silber- oder Messing-Rohr   von mehr als 3 Metern Länge. Das lange, enge, rundgebogene Rohr des Waldhorns   weitet sich zu einer trichterförmigen Öffnung am Ende.

    Tenorhorn

DAS   TENORHORN

Das Tenorhorn gehört zu   den tiefen Blechblasinstrumenten. Es hat einen weichen vollen Ton und den   gleichen Tonum­fang wie ein Flügelhorn, klingt jedoch eine Oktave tiefer. Das   Tenorhorn wird in einem Musikverein sehr vielseitig eingesetzt. Sein Spektrum   reicht von der Melodie über ei­genständige Solo-Passagen bis hin zu   harmonischen, d.h. Melodiebegleitenden Aufgaben.

    Tuba

DIE   TUBA

Die Tuba ist das tiefste der Blechblasinstrumente.

Die Tuba wird   unterschieden in Es-Tuba (hohe Tuba) und B-Tuba (tiefe Tuba).

Die hohe oder die tiefe Tuba ist das Fundament   jeder grös­seren Bläserbesetzung. Ihr voller, kräftiger Ton kann äu­ßerst   schmiegsam, mild und waldhornartig sein.

Advertisements